AGB


Zustandekommen des Vertrages
Die Darstellung der Waren in unserem Onlineshop ist kein rechtlich wirksames Angebot, sondern der Kunde gibt durch seine Online-Bestellung ein verbindliches Kaufangebot ab. Wir nehmen das Kaufangebot durch ausdrückliche Auftragsbestätigung  per E-Mail oder durch Lieferung der bestellten Ware an. Eine E-Mail, mit der wir nur den Eingang der Bestellung bestätigen, ist noch keine verbindliche Annahme des Kaufangebots.

 

Ansprüche bei Mängeln 

Der Kunde hat bei einem Mangel die gesetzlichen Ansprüche.

 

Verjährung von Mängel-und Ersatzansprüchen

Es gelten die gesetzlichen Regelungen. 

 

Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:


PayPal
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

SEPA-Lastschrift
Das SEPA-Lastschriftverfahren wird über PayPal abgewickelt, es kann aber ohne ein registriertes Konto bei PayPal genutzt und bezahlt werden. Hier reicht das normale Bankkonto aus.

Kreditkarte
Sie können auch ganz einfach mit der Mastercard, Visa, iDeal oder American Express bezahlen. Im Falle einer Rücksendung wird der Betrag auf die belastete Karte zurück gebucht.


Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Online Shops. 

 
Lieferung

Der Online Shop liefert an die vom Kunden genannte Bestelladresse. Eine Lieferung kann nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgen. Eine Lieferung an Postfächer ist ausgeschlossen. Die Lieferung wird durch den Paketdienstleister DHL durchgeführt. Die Lieferzeit beträgt zwischen 1-3 Werktage nach Vertragsschluss. Stellt der Kunde fest, dass die Ware durch den Transport beschädigt wurde, bittet der Online Shop darum, dies nach Möglichkeit unverzüglich mitzuteilen. Der Online Shop weist darauf hin, dass diese Mitteilung keine Voraussetzung für die Ausübung des gesetzlichen Widerrufsrechts oder der Geltendmachung von Mängelansprüchen ist.

Schlussbestimmung

Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.